Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten (MFA)

Für das Jahr 2021 suchen wir keine Auszubildende MFA

 

Ausbildung im Rahmen des Medizinstudiums

Unsere Praxis ist Lehrpraxis der Universität Rostock und beteiligt sich an der praktischen studentischen Ausbildung.

Studierende können bei uns ihr Blockpraktikum Allgemeinmedizin, eine Famulatur,  oder auch ein PJ-Tertial Allgemeinmedizin, letzteres auch in Teilzeit, durchführen.

Das Institut für Allgemeinmedizin der Universität Rostock und die Kassenärztliche Vereinigung MV unterstützen die Studierenden finanziell, wenn sie das hausärztliche Arbeiten im ländlichen Raum kennen lernen möchten.

 

Blockpraktikum

Unser Blockpraktikum Allgemeinmedizin dauert zwei Wochen und stellt die praktische Vermittlung der allgemeinmedizinischen Herangehensweise in den Mittelpunkt.

Sie bekommen einen Einblick in die Abläufe unserer ländlichen Hausarztpraxis, inkl. Haus- und Pflegeheimbesuche. Wie im „Logbuch“ beschrieben, bekommen Sie die Möglichkeit bei allen hausärztlichen Tätigkeiten dabei zu sein, sowie unter Anleitung eigene Untersuchungen, Diagnostik durchzuführen und Behandlungsstrategien zu entwerfen.  Unser Behandlungsspektrum ist dabei sehr weit und umfasst akut und chronisch erkrankte Patienten allen Alters sowie Vorsorgeuntersuchungen.

Die kassenärztliche Vereinigung zahlt Ihnen einen Fahrkostenzuschuss von 20cent/km für Ihr Blockpraktikum im ländlichen Raum.

 

Famulatur

Wir bieten in unserer Praxis eine vierwöchige Famulatur zur ambulanten hausärztlichen Versorgung im ländlichen Raum an. Dabei erhalten Sie intensive, praxisnahe Einblicke in die vielfältige, verantwortungsvolle und erfüllende Tätigkeit einer Landärztin. Wir freuen uns auf Ihre engagierte Mitarbeit und unterstützen Sie gerne bei der Weiterentwicklung Ihrer eigenen ärztlichen Fragen und Fähigkeiten.

Derzeit fördert die Kassenärztliche Vereinigung eine solche Famulatur mit €200.- »Taschengeld« und bis zu €100.- zusätzlich, wenn die Praxis im ländlichen Raum liegt. Bei der Antragstellung für diese Zuschüsse unterstützen wir gern.

 

Praktisches Jahr

Sie können bei uns ein Tertial des PJ (in Voll-  oder Teilzeit) absolvieren, wie es für den letzten Abschnitt der universitären medizinischen Ausbildung vorgesehen ist.

Unser Anspruch ist es, Sie mit praktischer Anleitung und Unterstützung bei der Entwicklung Ihrer eigenverantwortlichen ärztlichen Tätigkeit zu unterstützen. Nach einer Eingewöhnungszeit betreuen Sie selbständig Patienten und erarbeiten eigene Diagnostik- und Behandlungsstrategien. Sie werden auch Haus- und Pflegeheimbesuche durchführen können, bei Bedarf auch mit Unterstützung durch eine erfahrene Schwester. Ihre Fragen, Erfahrungen, Erlebnisse und Herangehensweisen werden dabei in kollegialen Gesprächen reflektiert  und mittels Supervision begleitet.

Voraussetzung für eine PJ-Stelle ist ein zweiwöchiges Praktikum in unserer Praxis.

Das PJ wird von der Kassenärztlichen Vereinigung finanziell unterstützt. Die Anträge dafür stellen wir für Sie.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

 

LANDARZTPRAXIS LEEZEN  CAROLA LUNAU · ZUM SPERLINGSFELD 1 · 19067 LEEZEN · TEL 03866 80494